Tagebuch

Übersicht und Archiv

Ein Publikum blickt auf einen Mann, der an einem Rednerpult steht und in ein Mikrofon spricht.
© Stadtverwaltung Erfurt

Veranstaltungsbericht zum Vortrag „Widerstand und Verrat: Gestapospitzel im antifaschistischen Untergrund“ | Topf & Söhne

06.02.2019 19:00

Am 6. Februar sprach Dr. Hans Schafranek im Erinnerungsort über die Unterwanderung von Widerstandsgruppen durch die Geheime Staatspolizei. Er warf dabei einen Blick auf dieses tödliche Netzwerk und zeigte, wie in der Zeit des Nationalsozialismus Widerstand und Verrat unauflöslich miteinander verknüpft waren.

Weiterlesen

Eine ältere Frau spricht an einem Tisch sitzend in ein Mikrofon.
© Stadtverwaltung Erfurt, Marianne Sauerbrey

Veranstaltungsbericht zur Zeitzeugenbegegnung mit Anita Lasker-Wallfisch | Topf & Söhne

28.01.2019 19:00

Am 28. und 29. Januar besuchte die Auschwitz-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch zusammen mit ihrem Enkelsohn Simon Wallfisch den Erinnerungsort. Sie las aus ihrem Buch "Ihr sollt die Wahrheit erben" vor und beantwortete anschließend Fragen des interessierten Publikums.

Weiterlesen

Ein Mann steht an einem Pult und spricht in ein Mikrofon.
© Stadtverwaltung Erfurt

Veranstaltungsbericht zum Vortrag „‚Republik, das ist nicht viel...‘? Rosa Luxemburg, die Novemberrevolution und die Weimarer Linke“ | Topf & Söhne

23.01.2019 19:00

Am 23. Januar sprach Prof. Dr. Uli Schöler im Erinnerungsort über die Ereignisse rund um die Novemberrevolution 1918 und die Gründung der Weimarer Republik im darauffolgenden Jahr. Er rekonstruierte Rosa Luxemburgs Rolle in den Auseinandersetzungen, die am Anfang der ersten deutschen Demokratie standen.

Weiterlesen