Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz

Themen und Neuigkeiten

2G-Regelung in den Erfurter Museen!

Wir bleiben geöffnet!
Jedoch entfallen alle geplanten Veranstaltungen und Führungen zwischen dem 17.12.2021 und dem 28.01.2022 oder werden verschoben.

Diese Regelung gilt nicht für Veranstaltungen im Freien.

Entsprechend der aktuellen Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus sind für den Besuch in den Erfurter Museen der Impf- oder Genesenennachweis sowie ein amtlicher Ausweis erforderlich.

Ausgenommen von der 2G-Regelung sind Kinder bis einschließlich 6 Jahre oder Kinder bis 18 Jahre unter Vorlage eines Nachweises eines Schul-Schnelltests.

Des Weiteren ist der Mindestabstand einzuhalten und eine qualifizierte Gesichtsmaske zu tragen.

J. A. Topf & Söhne – Ein Erfurter Familienunternehmen und der Holocaust

Es gab „nicht Teufel und Menschen in Auschwitz, sondern Menschen und Menschen“, so Józef Szajna, ehemaliger polnischer Auschwitz- und Buchenwaldhäftling. Menschen, die das Lager wollten, errichteten und in Betrieb hielten, und Menschen, am Ende weit über eine Million, die dort umgebracht wurden.

In den Krematorien für den Völkermord an den europäischen Juden und Sinti und Roma errichteten Ingenieure von J. A. Topf & Söhne die Verbrennungsöfen und die Lüftungstechnik für die Gaskammern. An keinem anderen zivilen Ort waren die mit der Praxis der industriellen Vernichtung von Menschenleben verbundenen Fragen mehr präsent als in diesem Erfurter Unternehmen: als Auftrag, als Arbeit, als technologische Herausforderung.

Am 27. Januar 1945 wurde Auschwitz von sowjetischen Truppen befreit. Am 27. Januar 2011 wurde der Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz auf dem ehemaligen Firmengelände eröffnet. Damit bekennt sich die Landeshauptstadt Erfurt zu ihrer Verantwortung gegenüber der Geschichte und sichert einen historischen Lernort und dessen unersetzbares Potential zur Reflexion ethischer Fragen des Arbeitens und Wirtschaftens für die Zukunft.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10 – 18 Uhr

Sonderausstellungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen im Zeitraum der nächsten 30 Tage

Alle Veranstaltungen

Unser Besuch in der Gedenkstätte Auschwitz

Veranstaltung: 24.02.2022 19:00 – 21:00

Wie erleben Jugendliche heute die historischen Orte des nationalsozialistischen Menschheitsverbrechens und welche Schlüsse ziehen sie aus dieser Erfahrung?

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen, Pressemitteilungen, Tagebucheinträge

Alle Meldungen

Lichter gegen Dunkelheit

Aktuelle Meldung: 27.01.2022 10:20

Der Erinnerungsort Topf & Söhne sowie die Alte und die Kleine Synagoge in Erfurt beteiligen sich an der Aktion #LichterGegenDunkelheit zum Tag des Gedenkens an die …

Geschichte inklusiv

Aktuelle Meldung: 26.01.2022 16:15

Am 27. Januar ist der Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. Dieser Tag erinnert an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch sowjetische …

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Pressemitteilung: 20.01.2022 13:19

Eine öffentliche Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus findet am Donnerstag, dem 27. Januar 2022, um 15 Uhr am Stein der Erinnerung vor dem ehemaligen …

Medien

Freies Wort: So nah und doch so fern

Pressestimme: 26.01.2022 16:40

Immer seltener können die Überlebenden der Shoa ihre Geschichten anderen von Angesicht zu Angesicht erzählen. Das, was sie zu sagen haben, …

Haben Sie alle Museen im Fokus, Dr. Sladeczek?

Video: 05.11.2021 10:00

Die Erfurter Geschichtsmuseen haben seit dem ersten November einen neuen Direktor. Dr. Martin Sladeczek steht nun dem Stadtmuseum, der Alten Synagoge, der Mikwe, …

Freies Wort: Die Erinnerung lebt weiter

Pressestimme: 21.09.2021 16:10

Während des Novemberpogroms 1938 wurde auch die Große Synagoge in Erfurt zerstört. Ein deutschlandweit einmaliges Projekt erweckt dieses Bauwerk und damit einen Teil …