Veranstaltungen

Übersicht und Archiv

Amon. Mein Großvater hätte mich erschossen | Topf & Söhne

10.01.2020 18:00 – 10.01.2020 20:00

Mit 38 Jahren entdeckte die bei Adoptiveltern aufgewachsene Jennifer Teege zufällig die Geschichte ihres Großvaters. 1943 war Amon Göth für die Liquidierung des Krakauer Ghettos und die Deportation und Ermordung tausender jüdischer Bewohner verantwortlich.

Weiterlesen

Urteil von Nürnberg | Topf & Söhne

06.12.2019 18:30 – 06.12.2019 22:00

Das 1961 entstandene Werk von Regisseur Stanley Kramer beschäftigt sich mit der Aufarbeitung des Nationalsozialismus vor Gericht. Zum ersten Mal wurde hier in einem Spielfilm die Mitverantwortung der deutschen Justiz an den NS-Verbrechen thematisiert.

Weiterlesen

Eine Auswärtige Affäre | Topf & Söhne

22.11.2019 18:30 – 22.11.2019 21:00

Billy Wilders Satire zeigt eine Dreiecksgeschichte zwischen einer deutschen Nachtclubsängerin, einem US-Besatzungsoffizier und einer amerikanischen Kongressabgeordneten im Berlin der ersten Nachkriegsjahre.

Weiterlesen

6. Königsgambit-Gedenkturnier | Topf & Söhne

16.11.2019 09:30 – 16.11.2019 16:00

Schachspielerinnen und Schachspieler treffen sich im Rahmen der Gedenktage an die Novemberpogrome 1938 im Erinnerungsort, um mit Spielfreude an den großen jüdischen Beitrag zur internationalen Schachkultur zu erinnern.

Weiterlesen

„Das verlorene Ich“ – Zeitzeugengespräch mit Eva Stocker | Topf & Söhne

12.11.2019 19:00 – 12.11.2019 21:00

1944 wurde sie als Kleinkind aus einem Deportationszug gereicht und von einem Bahnbeamten in ein Waisenhaus gebracht. Der Zug fuhr weiter nach Auschwitz – Eva Stocker überlebte. Als Erwachsene machte sie sich auf die Suche nach ihrer eigenen Geschichte und beschäftigte sich gleichzeitig mit der Frage: Wie leben jene Menschen weiter, die den Holocaust überlebt haben? Erstmals zeigt sie im Erinnerungsort Ausschnitte aus ihrem Dokumentarfilm „Das 2. Leben“, der sich dieser Thematik widmet.

Weiterlesen

Vor 80 Jahren: Der erste Ofen von Topf & Söhne im KZ Buchenwald | Topf & Söhne

23.10.2019 19:00 – 23.10.2019 21:00

Der Vortrag von Harry Stein und Annegret Schüle beleuchtet den Beginn der Geschäftsbeziehungen der Erfurter Firma J. A. Topf & Söhne mit der SS und fragt danach, wie und warum Leitung und Mitarbeiter zu Mittätern an den nationalsozialistischen Verbrechen wurden.

Weiterlesen


21 - 30 von 104