Lesung: Deserta. Ich rufe dich bei deinem Namen.

24.03.2022 19:00 – 24.03.2022 21:00

Jahrzehnte nach dem Tod seines Vaters, der mit 17 Jahren Soldat an der Ostfront war, begibt sich Christian Meyer-Landrut in eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit ihm.

Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund
Buchcover "Deserta. Ich rufe dich bei deinem Namen." Foto: © Edition Braus
24.03.2022 21:00

Deserta. Ich rufe dich bei deinem Namen.

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Erinnerungsort Topf & Söhne
Veranstaltungsort Erinnerungsort Topf & Söhne, Sorbenweg 7, 99099 Erfurt

Autorenlesung mit Christian Meyer-Landrut, Weimar

Anhand von Fragmenten aus Erzählungen seines Vaters sowie Berichten von dessen Bruder tastet sich Christian Meyer-Landrut heran, verwebt die Geschichte seines Vaters mit den verbrechen im Vernichtungskrieg und spricht seinen Vater in seinen Gedanken direkt an. An welchen Verbrechen warst du beteiligt? Wie hast du dich zum Thema Desertation verhalten? Welche Verbrechen hast du im Namen und legitimiert durch die Naziideologie vollzogen und was hat das mit deiner Seele gemacht? Mit dem eigenen Werkzeug des Humanen stellt Christian-Meyer-Landrut die Fragen der Nachgeborenen an die Tätergeneration. Das ist insbesondere für Leser/-innen, deren Väter einen ähnlichen Weg gegangen sind, eine Qual.

Deserta wie >>wüst und leer<< ist eine Annäherungscollage, ein Prozess, um der eigenen inneren Zerrissenheit und Melancholie ein Gesicht zu geben. Christian Meyer-Landrut stellt sich dem Nicht-Begreifen-Können und der Sprachlosigkeit und nähert sich an unausgesprochene Erfahrungen an, die bis heute nachwirken.

In Zusammenarbeit mit

Förderkreis Erinnerungsort Topf & Söhne e. V.

Martin-Niemöller-Stiftung e. V.

Deutsch-Israelische Gesellschaft e. V., AG Erfurt