Online-Veranstaltung: Ausstellungseröffnung "Évas Apfelsuppe oder der Duft von Heimat"

30.01.2021 18:00 – 30.01.2021 19:00

Am 30. Januar 2021 eröffnet der Erinnerungsort Topf & Söhne seine Jubiläumsausstellung und ermöglicht damit eine besondere Begegnung mit Éva Fahidi-Pusztai.

Eine alte Frau mit weißen gelockten Haaren sitzt nachdenklich auf einem gepolsterten Stuhl.
Grafik: © Norman Hera
30.01.2021 19:00

Online-Veranstaltung: Ausstellungseröffnung "Évas Apfelsuppe oder der Duft von Heimat"

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Erinnerungsort Topf & Söhne
Veranstaltungsort Online, ,

Eine Hommage an Éva Fahidi-Pusztai und das Leben

Éva Fahidi-Pusztai ist aus Budapest zugeschaltet
Grußwort: Beigeordneter für Kultur und Stadtentwicklung Dr. Tobias J. Knoblich

Die Ausstellung ermöglicht eine Begegnung mit der ungarischen Jüdin Éva Fahidi-Pusztai. Mit Erfurt, wo damals die Öfen für Auschwitz-Birkenau produziert wurden und heute Überlebende im Erinnerungsort Topf & Söhne eine Stimme erhalten, ist sie besonders verbunden.

Die Jubiläumsausstellung zum zehnjährigen Bestehen des Erinnerungsortes Topf & Söhne lässt sie selbst zu Wort kommen und erkundet ihr Leben mit Fotos von Norman Hera, Texten sowie Podcasts von Blanka Weber und einem Film von Eva Stocker.

Die Veranstaltung findet online statt. Über den folgenden Link gelangen Sie am 30. Januar zum Live-Stream. Auch nach diesem Tag können Sie die Veranstaltung noch online ansehen.