Finissage „Landschaft mit Campanile II“

02.02.2020 16:30 – 02.02.2020 18:00

Reflexionen zur Fotoausstellung „Landschaft mit Campanile II“ mit Rüdiger Bender vom Förderkreis des Erinnerungsortes und Aribert Janus Spiegler, dem Fotografen

Zwei Männer, in schwarz gekleidet spielen Streichinstrumente. Im Hintergrund der Erfurter Bahnhof.
Foto: © Aribert Janus Spiegler
02.02.2020 18:00

Finissage „Landschaft mit Campanile II“

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Erinnerungsort Topf & Söhne
Veranstaltungsort Erinnerungsort Topf & Söhne, Sorbenweg 7, 99099 Erfurt

In seinen Fotografien konfrontiert Dr. Aribert Janus Spiegler Orte der lebendigen Kultur in Erfurt und Weimar mit dem Glockenturm von Buchenwald, einem Mahnmal, das an die von Menschen verantwortete Barbarei erinnert. Damit schafft er einen Kontrast, der zum Nachdenken anregt. Nach der ersten Ausstellung 2015 wird nun im Erinnerungsort Topf & Söhne zum zweiten Mal eine Fotoserie gezeigt, in der der Glockenturm – der Campanile am Ettersberg – im Zentrum steht.

75 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz und des KZ Buchenwald, dem Ende des 2. Weltkrieges und der Befreiung Deutschlands von einer nationalsozialistischen Diktatur gehen Rüdiger Bender vom Förderkreis des Erinnerungsortes und der Fotokünstler Aribert Janus Spiegler der Frage nach, inwieweit die Fotoarbeiten aus unseren Tagen noch einen Beitrag zur Erinnerungskultur zu leisten vermögen.