Faltblatt zum Projekt "Was geht mich das an?"

16.07.2018 10:15

Am Beispiel der Denunziation von Erfurter Juden durch Nachbarn und Arbeitskollegen sowie der Mittäterschaft von Topf & Söhne am Holocaust wird die Beteiligung des Einzelnen an den nationalsozialistischen Verbrechen thematisiert. Das Projekt verbindet die Erarbeitung historischer Themen mit der Auseinandersetzung über Menschenrechte heute.

Download

Titelseite eines Flyers mit einem Foto von jungen Menschen die in einem Kreis sitzen.

Faltblatt "Was geht mich das an?"

Dateigröße: 4.1 MB | Dateityp: pdf | PDF nicht barrierefrei

Herausgeber: Stadtverwaltung Erfurt
Redaktion: Erinnerungsort Topf & Söhne

Informationen zur Idee, zum Inhalt und zu den Modulen des Projekts