Die Revolution 1918/19 in Erfurt - Ein Stadtspaziergang

02.03.2019 14:00 – 02.03.2019 16:00

Thea Jacob (M. A.) führt durch Erfurt und spricht dabei über die Revolution 1918/1919.

Eine Menschenmenge steht auf einem Platz.
Blick über den Domplatz am 9. November 1918 Foto: © Stadtarchiv Erfurt
02.03.2019 16:00

Die Revolution 1918/19 in Erfurt - Ein Stadtspaziergang

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Erinnerungsort Topf & Söhne
Veranstaltungsort Altstadt, Domstufen, 99084 Erfurt

Mit historischen Fotos, Zeitungsartikeln und Berichten begibt sich die Historikerin Thea Jacob auf einen Streifzug durch Erfurt an Orte, wo die Revolution 1918/1919 stattfand. Dabei beschäftigen sie folgende Fragen: Wo genau hat sich die Revolution in Erfurt abgespielt? Was lässt sich über die Monate vom Oktober/November 1918 bis in das Frühjahr 1919 in Erfurt berichten? Wie gestalteten die Arbeiterinnen und Arbeiter der Stadt die Revolution? Wie war die Atmosphäre in der Stadt? Wie wird heute an diese Ereignisse erinnert?

Thea Jacob (M. A. Public History) studierte in Leipzig, Basel und Berlin Geschichte und Public History, forschte in Deutschland und Israel, arbeitete an diversen Ausstellungsprojekten mit und lebt inzwischen wieder in Thüringen. Als freie Historikerin arbeitet sie zu Lokal- und Alltagsgeschichte, Inklusion und Public History. Hauptberuflich ist sie angestellte Bestatterin.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung und Arbeit und Leben Thüringen statt.

Treffpunkt für den Stadtspaziergang: Untere Domstufen