Mitglied werden

Wir laden Sie ein, werden Sie Mitglied im Verein Förderkreis Erinnerungsort Topf & Söhne e. V.!

Der Förderkreis

Am 5. Juni 2008 gründete sich aus dem bisher als Initiative tätigen Förderkreis Geschichtsort Topf & Söhne ein eingetragener und gemeinnütziger Verein, der sich den Namen Förderkreis Erinnerungsort Topf & Söhne e. V. gab. Als Zweck des Vereins wurde die "begleitende Sicherung, Unterstützung und Förderung der wissenschaftlichen Aufarbeitung und Dokumentation der Firmengeschichte von J. A. Topf & Söhne Erfurt und der Rolle des Unternehmens im Nationalsozialismus" beschlossen. Der Verein tritt ein für:

  • die Sicherung und Öffnung von Teilen des ehemaligen Firmengeländes für Ausstellungs- und/ oder Dokumentationszwecke.
  • die Errichtung einer Erinnerungswerkstatt, die den Ort zugänglich macht und eine lebendige Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex "Industrie, Vernichtung und Verantwortung" ermöglicht.
  • die Bereitstellung der dazu benötigten personellen und materiellen Voraussetzungen.

Die Mitglieder

Gründungsmitglieder des Vereins sind die Jüdische Landesgemeinde Erfurt, Andreas Barthel, Elfriede Begrich, Rüdiger Bender, Lelah Bender-Ferguson, André Blechschmidt MdL, Gert Gutberlet, Heike Hilpert, Maria Holluba, Joachim Kaiser, Thomas Köcher, Steffen Lemme MdB, Frank Lipschik, Prof. Dr. Holt Meyer, Birgit Pelke MdL, Falk Przewosnik, Astrid Rothe-Beinlich MdL, Ingrid und Johannes Schlemmer, Dr. Andreas Schneider, Norbert Schneider (†), Dr. Eckart Schörle, Dr. Annegret Schüle, Franziska Schwider, PD Dr. Alexander Thumfart und Beate Wichmann.

Vereinsvorsitzender ist Rüdiger Bender, stellvertretende Vorsitzende ist Dr. Annegret Schüle.