Videos

Übersicht und Archiv

Imagefilm zur virtuellen Rekonstruktion der Großen Synagoge

02.09.2021 08:30

1938 wurde die Große Synagoge in Erfurt durch die Nationalsozialisten zerstört. Nun ist sie wieder erlebbar – virtuell durch eine Virtual-Reality-Animation (VR). Ein Projekt der Geschichtsmuseen der Stadt Erfurt mit drei Thüringer Hochschulen hat dies in einem Jahr Recherche- und Programmierarbeit möglich gemacht. Mehrere VR-Brillen stehen nun im Stadtgebiet bereit, um Interessierte über den imposanten Bau und das jüdische Leben in dieser Synagoge zu informieren. Sie sind kostenlos nutzbar im Showroom „360Grad Thüringen Digital Entdecken“ der Thüringer Tourismus GmbH, im Erinnerungsort Topf & Söhne und in der Neuen Synagoge der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen.

Der Erinnerungsort Topf & Söhne als außerschulischer Lernort

25.05.2020 12:00

Der Erinnerungsort Topf & Söhne klärt exemplarisch über das nationalsozialistische Menschheitsverbrechen auf und zeigt im Sinne einer Menschenrechtsbildung historische Spielräume für ein Handeln gegen Unrecht. Die Gedenkstättenpädagogin Rebekka Schubert spricht über die Potentiale des außerschulischen Lernorts.

Über die Ausstellung „Die zwei Tode des Paul Schäfer. Legende und Lebensgeschichte eines Erfurter Kommunisten“

27.08.2018 09:07

Viele Erfurter kennen den Namen „Paul Schäfer“. Aber wer war Paul Schäfer? Warum trug eine Schuhfabrik seinen Namen? Und warum gibt es zwei verschiedene Geschichten zu seinem Tod? Die aktuelle Sonderausstellung im Erinnerungsort Topf & Söhne beantwortet diese Fragen. Dr. Annegret Schüle gibt dazu einen Einblick.

Geschichte als interkulturelle Begegnung im Erinnerungsort Topf & Söhne

17.07.2018 10:26

Fotos und Statements von Teilnehmenden ermöglichen einen Eindruck von den interkulturellen Projekten „Fairplay?! Damals, heute, auf dem Platz und im Alltag“ (Tagesprojekt) und „Was geht mich das an?“ (Dreitagesprojekt).

Wanderausstellung „Industrie und Holocaust“

13.04.2018 14:36

Dr. Annegret Schüle zieht dazu ein Resümee über die Präsentation der internationalen Wanderausstellung „Industrie und Holocaust“ in der Gedenkstätte Auschwitz im polnischen Oświęcim.